Der Orden

Der Drukpa-Orden ist eine der Schulen des tibetischen Buddhismus. Er blickt auf ein über 800-jähriges Erbe zurück und hat sich zu einer der wichtigsten buddhistischen Schulen des gesamten Himalaya-Gebietes entwickelt – einschließlich Bhutan, Tibet, Nepal und Indien.

Und es gibt Zentren in vielen europäischen Ländern, in Nord- und Südamerika sowie im gesamten asiatischen Raum. Das europäische Zentrum liegt in Plouray/Frankreich. Weltweit zählen mittlerweile etwa über 4 Millionen Menschen zu den Anhängern. Zentrales Anliegen des Drukpa-Ordens ist die praktische Anwendung der buddhistischen Lehre im täglichen Leben.